Hessisch für Anfänger

Hier kann jeder seinen Integrationsantrag stellen !

Re: Hessisch für Anfänger

Beitragvon Sue » Di 16. Okt 2007, 20:51

@Dacki: Weiß ich doch Süßer, aber da gibt es nun mal die meisten durchgeknallten Bild Bild Bild
BildBild
Sue
 
Beiträge: 225
Registriert: Di 8. Mai 2007, 15:56
Wohnort: Hessen

Re: Hessisch für Anfänger

Beitragvon René-STST » Mo 31. Dez 2007, 13:07

Thema eingeschlafen, oder könnt ihrs jetzt alle? Ich hatte noch keine Lehrstunde.
Außer den 10 Monaten in Schwarzenborn bei Bad Hersfeld.
Ich brauch keinen Engel, ich steh
unter dem Schutz der SECHS STERNE.
René-STST
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 22:43
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Hessisch für Anfänger

Beitragvon Sue » Mi 2. Jan 2008, 11:32

@Rene`-STST. So, extra mal was für Dich:
Sitzt e Wermsche uffm Termsche,
mit em Schermsche unnerm Ärmsche,
da kimmt e Stermsche un weht des Wörmsche
mit dem Schermsche unnerm Ärmsche vom Termsche.

Gruß Sue
BildBild
Sue
 
Beiträge: 225
Registriert: Di 8. Mai 2007, 15:56
Wohnort: Hessen

Re: Hessisch für Anfänger

Beitragvon Gebsch » Mi 2. Jan 2008, 14:46

Hier gehts ja ganz schön zur sache da komm auf einma sachen auf von 1 1/2 jahren hessen für anfänger

gut lustig aber das mit dem wermsche uffm termsche kenn ich auch bei uns in der ecke

ist halt platt, so wie naueln in wauln

aus welcher provinz kommst da direkt?

gruß gebsch
[VERBORGEN]
Gebsch
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 19:11
Wohnort: [VERBORGEN]

Vorherige

Zurück zu Dialekte und wie mit Ihnen umgehen ?

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron